Aufnahme in die Bundesrangliste - DCV - Cobigolf

Direkt zum Seiteninhalt

Aufnahme in die Bundesrangliste

Turnierwelt

Regelungen zur Erstellung bzw. Aufnahme in die Bundesrangliste Cobigolf

Aufnahme und Quotierung


1.
Im Zeitraum 01.06 – 31.05 werden auf Cobigolfanlagen Turniere ausgetragen, die in die Bundesrangliste System Cobigolf einfließen.
2.
Die Turniere, die für die Bundesrangliste gewertet werden, werden vom Aktivensprecher des Systems Cobigolf genehmigt.
3.
Aus allen Ranglistenturnieren wird vom Aktivensprecher System Cobigolf eine Bundesrangliste für das System Cobigolf erstellt.
4.
Die Aufnahme in die Bundesrangliste erfolgt, wenn ein Spieler mindestens vier Turniere gespielt hat. Von den gespielten vier Turnieren dürfen maximal zwei auf dem gleichen Platz gespielt worden sein.
5.
In die Wertung kommen maximal vier Turniere, d.h. ab dem fünften Turnier wird das jeweils schlechteste gestrichen, wobei von den Turnieren in der Wertung maximal zwei auf dem gleichen Platz gespielt worden sein dürfen.
6.
Damit die Ergebnisse auf den verschieden Plätzen vergleichbar werden, wird vom Aktivensprecher System Cobigolf ein Platzstandard festgelegt.
7.
Die gespielte Differenz zum jeweiligen Platzstandard wird für alle Wertungsturniere addiert und durch die Anzahl der gespielten Runden geteilt.
8.
Die Quotierung jeder Kategorie für die Teilnahme an den Deutschen Minigolf Meisterschaften System Cobigolf wird durch den Aktivensprecher System Cobigolf festgelegt.
9.
Nachrücken durch nicht beanspruchte Plätze ist möglich.
10.
In der Zeit zwischen 01.06 und 31.05 dürfen pro Platz nur maximal vier Turniere [incl. Pokalturnier] in die Bundesrangliste aufgenommen werden.

100-328

Zurück zum Seiteninhalt